Rik Klein Fairplant

Heidelbeer-Lizenzsorten für Fairplant

Draper®, Liberty® und Aurora®

 

Im Jahr 2017 begann Fairplant aus Emmeloord in den Niederlanden mit der Produktion von Heidelbeerpflanzen im eigenen Haus. Fairplant konnte kürzlich drei Lizenzsorten in das Sortiment aufnehmen, nämlich Draper®, Liberty® und Aurora®.

Die Michigan State University (MSU) hat Fairplant die Lizenzen erteilt. Vertriebsleiter Rik Klein erklärt: „Damals haben wir uns entschieden, Heidelbeeren im eigenen Haus anzubauen, um die Nachfrage besser decken zu können. Wir freuen uns, dass wir nun auch diese drei beliebten Lizenzsorten in Europa und Großbritannien anbieten können.  Der emeritierte Professor James Hancock von der MSU begann in den 90er-Jahren mit der Züchtung dieser Sorten. Sie kamen 2004 auf den Markt und gehören nach wie vor zu den besten Sorten der Branche.

In naher Zukunft werden wir auch unser Sortenpaket an organischen Heidelbeeren (sogenannten Bio-Pflanzen) liefern.
Die expoSE-Messe in Karlsruhe am 20. und 21. November ist für Interessenten die erste Gelegenheit, uns alles über die Heidelbeeren zu fragen.


Fruchtbares

Fundament
Neben Heidelbeerpflanzen produziert und vermarktet Fairplant Obstbaumunterlagen, Obstbäume, verschiedene Kleinobstpflanzen, Maschinen und Produkte für Baumschulen. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Noordoostpolder (Flevoland – Niederlande). Der reichhaltige Polderboden bietet den Unterlagen und Pflanzen eine starke, fruchtbare Basis.
Im Jahr 2020 wird Fairplant ein Demofeld mit allen gängigen und biologischen Heidelbeeren eröffnen, so dass die Käufer sehen können, wie die Sorten wachsen und sich entwickeln.
Für weitere Informationen:
www.fairplant.nl

info@fairplant.
nl